Natürliche Hilfe, wenn Kinder erbrechen

Erbrechen bei Kindern wünscht sich niemand. Hier findest du natürliche Hilfe, wenn dein Kind erbrechen muss. Erbrechen kann viele Auslöser haben. Bei Säuglingen sagt man häufig: „Speikinder sind Gedeihkinder!“ Tatsächlich gibt es Babys, die häufig spucken. Gelegentliches Erbrechen bei Babys kann von zu viel Nahrung kommen, aber auch zu viel Luft im Bauch oder große Aufregung kann zu Erbrechen führen. Ebenso kann es beim Zahnen, bei Husten und Schupfen zum Erbrechen kommen. Dieses Erbrechen ist nicht bedenklich.

Bedenklich wird Erbrechen im Säuglingsalter, wenn jede Mahlzeit im hohen Bogen – also schwallartig Erbrochen wird, da kann ein Magenpförtnerkrampf (eine Pylorusstenose) die Ursache sein. Sollte dein Baby nach jeder Mahlzeit im Schwall erbrechen, dann lass dies bitte ärztlich mit einem Ultraschall abklären.

In den ersten 6 Monaten kann es bei Babys aber auch zum Erbrechen kommen, weil sie einen Reflux haben, da schließt der Mageneingang nicht vollständig und so kann Nahrung immer wieder die Speiseröhre hinauffließen, dass verwächst sich meist mit zunehmendem Alter der Säuglinge.

Kleinkinder können bei extremen Stress auch mit Erbrechen reagieren, weil durch den Stress der Sympathische Nerv übererregt wird und ein Erbrechen auslösen kann.

Das sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Erbrechen kann ein Symptom für viele Grunderkrankungen sein. Meistens ist es aber ein Zeichen für einen Infekt, deshalb möchte ich jetzt nur über das Erbrechen im Rahmen eines Magen-Darm-Infektes schreiben. Meistens beginnen die sogenannten Magen-Darm-Grippen oder auch Magen-Darm-Infekte mit Erbrechen. Die Kinder fühlen sich in der Regel nicht wohl, essen wenig oder haben gar keinen Hunger und sind blass und lustlos. Die Kinder erbrechen und meistens tritt nach 1-2 Tagen auch Durchfall auf. Erbrechen an sich ist meist nach 1-2 Tagen überstanden, sollte es länger anhalten, bedarf es ärztlicher Abklärung. Zusammenfassend kann man sagen, dass der Körper das Erbrechen nutzt, um sich vor Schädlichen Nahrungsmitteln und Erregern zu entledigen. Der Körper reinigt sich durch das Erbrechen, daher sollte es auch nicht unterdrückt werden.

Ursachen für Erbrechen

• Verdorbene Lebensmittel
• Unverträglichkeiten auf Medikamente
• Viren (z.B. Rotaviren oder Noroviren)
• Bakterien (z.B. E. coli oder Salmonellen)
• Reisekrankheit, dass Kind reagiert mit Erbrechen, wenn es sich beim Autofahren unwohlfühlt, da liegt die Ursache im Gleichgewichtssinn und meistens hört es mit zunehmendem Alter auf, oder wird besser.
• Erbrechen nach einer Gehirnerschütterung
• Erbrechen nach einem Schockerlebnis
• Erbrechen bei Migräne
• Erbrechen bei Darmverschluss
• Erbrechen kann viele Krankheiten begleiten, daher sollte es gut beobachtet werden

Tipps bei Erbrechen für dein Kind

• Wärmeanwendung auf dem Bauch (Körnerkissen oder auch Bauchwickel in der Magenregion) Wärme entspannt den Magen und beruhigt.
• Kamillensalbe auf den Bauch massieren in der höhe des Magen (linke Seite des Bauches vom Kind aus)
• Ingwertee hilft gegen Übelkeit
• Melissentee beruhigt des Magen
• Fencheltee
• Heidelbeertee aus getrockneten Heidelbeeren
• Aromapflege: Bei Übelkeit zur Raumbeduftung Zitrone und Bergamotte. Zur sanften Bauchmassage Fenchel und Anis.

ACHTUNG: Sobald das Kind anhaltend erbricht oder blutig erbricht, bedarf es der unverzüglichen ärztlichen Abklärung.

Ich hoffe dir hat dieser Blogbeitrag neue Erkenntnisse gebracht. Wenn du noch weitere Fragen hast, komm gern in meine Beratung, schreibe mir eine Nachricht und abonniere meine AromaNews. Ich freu mich, wenn ich dich begleiten darf.

Dufte Grüße

Isabel

Wichtige Information für dich: Alle Inhalte, die du auf meinem Blog ließt, dienen ausschließlich deiner Information um handlungsfähig zu sein. Diese Artikel ersetzen keine Konsultation beim Kinderarzt/ Facharzt oder Heilpraktiker.

Meine Produktempfehlungen zu diesem Beitrag:

Zitronenöl bio*

Bergamotteöl bio*

Raumbeduftung*

Riechstifte*

Ätherische Öle*

Du kommst aus der Schweiz und möchtest gerne feeling Produkte über mich bestellen? Dann folge diesem Link: Feeling CH*

*Affiliatelink
Wenn du etwas über meine Shopseite (Affiliatelinks) einkaufst, bekomme ich eine Provision, welche meine Arbeit wertschätzt und mir hilft, auch weiterhin neben meinen kostenpflichtigen Angeboten, meinen kostenlosen Blog und Newsletter für dich zu schreiben. Vielen Dank, dass du mit deinem Einkauf, meine Arbeit unterstützt und ich somit weitern Familien helfen kann, natürlich gesund zu leben.